Lade...
  • 16. März 2018
  • Vortrag

Lernfilm – Vom Erklärvideo zum Wissensfilm

Fridhelm Büchele

Vortrag von Fridhelm Büchele auf dem 1. Symposium zur Digitalisierung und Mediendidaktik in der Lehrerbildung

In dem Vortrag wird ein kurzer historischer Rückblick auf Lernfilme und ihre jeweilige Funktion in den letzten 100 Jahren gegeben. Daraus wird deutlich, dass keine eindeutige Definitionen zu den unterschiedlichen Filmgenres pädagogischer Filme existieren. Häufig bestimmt die technische Entwicklung die Gestalt der Lernfilme.

Beispiele technischer Innovationen heutiger Medienprodukte machen verständlich, warum im Rahmen der Diskussionen um digitale Lerninstrumente neue Möglichkeiten eines pädagogischen Einsatzes diskutiert werden müssen. Untersuchungen und Veröffentlichungen belegen den Trend der zunehmenden Nutzung digitaler audiovisueller Plattformen (YouTube) als Lerninstrumente. Studierende einiger Fächer der bergischen Universität Wuppertal greifen seit zwei Semestern bei der Produktion von Wissensfilmen aktiv in dem Prozess der Recherche und Planung ein. Diese theoretische Arbeit ist Bestandteil der Bewertung ihrer studentischen Leistungen. Die anschließenden Produktionen von Wissensfilmen, in denen die Rechercheergebnisse audiovisuelle umgesetzt werden ist zu gleichem Anteil Bestandteil der Bewertung. Hierbei stehen Kenntnisse im Storytelling, Gestalten und in der aktiven Umsetzung im Vordergrund.

Beim Wissensfilm handelt es sich also nicht um ein konsumtives Medium, sondern um einen Prozess, in dem Planung und Recherche in dem Lernprozess einen hohen Stellenwert einnehmen.

Fridhelm Büchele | Vita

Bergische Universität Wuppertal

Fridhelm Büchele absolvierte in Marburg und Bochum sein Studium für das Lehramt an Gymnasien den Fächern Sport und Kunst. In der Folgezeit lag sein Arbeitsschwerpunkt in der Entwicklung von methodisch-didaktischen Ansätzen projektorientierten. Er leitete in dieser Zeit bundesweit Lehrerfortbildungen zum Thema Projektlernen. Seit 32 Jahren ist Fridhelm Büchele Geschäftsführer einer Filmproduktion, die sich vornehmlich mit Lern- und Ausbildungsfilmen beschäftigt. Für die Landeszentrale für politische Bildung produzierte er Lern-Filme zu den Themen: Nachhaltigkeit, Integration, Automatisierung und Industrie 4.0. Er ist Verfasser des Buches: Digital filmen und seit 2016 Lehrbeauftragter an der Bergischen Universität Wuppertal. Fridhelm Büchele arbeitet dort seit 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Lehrgebiet: Didaktik der visuellen Kommunikation. Sein Schwerpunkt liegt in der Erforschung digitaler Medien in der Ausbildung.

zur PersonWeblinks

Fridhelm Büchele  – Homepage

TRICAST Medienproduktion – Homepage

Bergische Universität Wuppertal – Homepage


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites Top