Lade...

uni@home | Umfrage Update: Ergebnisse

Im Juni 2020 wurde eine Umfrage zum Uni@Home-Vorgehen ins Leben gerufen, die die Auswirkungen dieser besonderen Umstände auf die Lebens- und Lernwelten an der Bergischen Universität Wuppertal festhalten sollte.

Die Ergebnisse dieser Umfrage, mit über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, liegen nun vor und sie zeigen ein differenziertes Bild: zum einen gab es zu erwartende Tendenzen. Etwa bei den festgestellten negativen Auswirkungen auf das Sozialleben. Zum anderen zeigt die Umfrage überraschende Erkenntnisse, wie die Feststellung, dass die digitale Lehre für einen Großteil der Lehrenden keine Zeitersparnis bedeutet. Besonders beachtenswert sind auch die Einschätzungen zur Lernmotivation und Lerneffizienz, die – in der aktuell praktizierten Form der digitalen Lehre – beide einem eher negativen Einfluss ausgesetzt sind, während Selbstdisziplin und zeitliche Flexibilität von der Situation profitieren.

Verschaffen Sie sich ein eigenes Bild über den Einfluss der digitalen Uni@Home Lehre:

An dieser Stelle danken wir nochmals allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre Zeit und das entgegengebrachte Vertrauen.

Diese Umfrage wurde durch das Forum „Digitalisierung und Mediendidaktik in der Lehrerbildung“ unter Leitung des Forum-Vorsitzenden Prof. Dr. Axel Buether und den folgenden Mitarbeitern am Lehrstuhl „Didaktik der Visuellen Kommunikation“ an der Bergischen Universität durchgeführt: Fridhelm Büchele, Amelia Matilde Frank, Sebastian Wendland und Henning Wolters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites
Top