Lade...
  • 18. März 2020
  • Symposium

30.10.2020 / Digitalisierung und Musik: Musik– Digitalisierung–Bildung

Save the Date: 30.10.2020 im Gebäude M.09 der Bergischen Universität Wuppertal

Digitalisierung und Musik:
Musik– Digitalisierung–Bildung

Die Anmeldung zum Symposium 05 – „Digitalisierung und Musik“ können Sie in Kürze vornehmen


Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, M.09

Zeit: Freitag, 30. Oktober 2020, 9:00 bis 17:00 Uhr.


Das Plakat zur Veranstaltung können Sie hier in Kürze herunterladen


Die vom Forum für Digitalisierung und Mediendidaktik in der Lehrerbildung und der Fachgruppe Musikpädagogik gemeinsam organisierte Fachtagung beschäftigt sich mit Fragen zu musikbezogenen Lehr- und Lernprozessen in digitalen Kontexten, z.B.: Wie können digitale Medien fachliches Lernen unterstützen? Welche Rolle spielen dafür die alltägliche Mediennutzung und die Hörgewohnheiten der Schülerinnen und Schüler? Wie kann der durch immer neue technische Möglichkeiten vorangetriebene Wandel der Musik sinnvoll im Unterricht thematisiert werden?

Gelegenheit zur Diskussion geben wissenschaftliche Vorträge, Praxisbeispiele und ein OpenLab.

Prof. Dr. Axel Buether
[ Leiter Forum Digitalisierung und Mediendidaktik in der Lehrerbildung ]

Dr. Daniela Neuhaus
[ Musikpädagogik ]

Prof. Dr. Helmke Jan Keden
[ Musikpädagogik ]


Programm: Arbeitsstand/Stand 10.03.2020

29.10. 2020  Conference warm-up

Location: „Loch“, Plateniusstraße 35, 42103 Wuppertal

14:00 – 18:00 Uhr
Workshop mit Lizzy & Band im „Loch“: Controller in Concert

20:00 Uhr
Konzert mit Lizzy & Band und Workshopergebnissen im „Loch“

30.10.2020 Symposium 05 – Digitalisierung und Musik

09:00 Uhr – Einlass

09:30 – 09:45 Uhr – Lizzy & ihr Drumsuite (Live Performance)

09:45 – 10:00 Uhr  – Begrüßung
Prof. Dr. Andreas Frommer, Prorektor Bergische Universität Wuppertal
Prof. Dr. Axel Buether, Leiter Forum Digitalisierung und Mediendidaktik in der Lehrerbildung, Bergische Universität Wuppertal
Dr. Daniela Neuhaus, Musikpädagogik, Bergische Universität Wuppertal
Prof. Dr. Helmke Jan Keden, Musikpädagogik, Bergische Universität Wuppertal

10:00 – 10:35 Uhr
Same procedure as last year – Überlegungen zum Einsatz (digitaler) Medien im Musikunterricht
Thomas Münch, Hochschule für Musik Würzburg

10:35 – 11:10 Uhr
„Was erlaube Ding?“ – Neue Schnittstellen zwischen Menschen und Musiken
Prof. Dr. Michael Ahlers & Carsten Wernicke, Leuphana Universität Lüneburg


11:10 – 11:30 Uhr – Pause


11:30 – 12:05 Uhr
Teilhabechancen durch digitale Musiziermedien
Prof. Dr. Juliane Gerland, Fachhochschule Bielefeld

Im Vortrag werden Chancen auf mehr Teilhabe an musikalischer Bildung für Jugendliche und junge Erwachsene mit Komplexer Behinderung durch digitale Musizier-Medien diskutiert. Im Zentrum stehen dabei Ergebnisse aus dem empirischen Forschungsprojekt be_smart insbesondere Meinungen und Beliefs von Musikpädagog*innen aus unterschiedlichen Settings der musikalischen Bildung.

12:05 – 12:40 Uhr
Titel noch ausstehend
Christian Rolle/Linus Eusterbrock, Institut für Europäische Musikethnologie, Universität Köln

12:40 – 13:00 Uhr
iPads im Musikunterricht der Grundschule
Sonja Ortmanns, GGS Tönisheide


13:00 – 13:10 Uhr
Intro: OpenLab/Organisatorisches

13:10 – 14:30 Uhr – Mittagspause und OpenLab in der ESG
OpenLab Referenten: 
Gabriel Imthurn, Fachhochschule Nordwestschweiz
Prof. Dr. Michael Ahlers, Leuphana Universität Lüneburg
Sonja Ortmanns und SuS, GGS Tönisheide
Studierende der Bergischen Universität Wuppertal
Evtl SuS Gymnasium

14:30 – 14:50 Uhr Praxisbeispiel Gymnasium (noch ausstehend)

14:50 – 15:10 Uhr
Digitalisierung und Musikschule (Titel noch ausstehend)
Manfred Grunenberg, Musikschule Bochum

15:10 – 15:30 Uhr
Der Medienkompetenzrahmen NRW – Konzept und Umsetzung im Musikunterricht
Christiane Strucken-Paland, MSW Düsseldorf


15:30 – 15:50 Uhr – Pause


15:50 – 16:25 Uhr 
OER/Lernumgebungen für den Musikunterricht / Titel noch ausstehend
Gabriel Imthurn, Fachhochschule Nordwestschweiz

16:25 – 17:00 Uhr
Titel noch ausstehend
Valerie Krupp-Schleußner/Jonatha Granzow, Universität Mainz

17:00 – 17:30 Uhr – Gemeinsame Abschlussdiskussion

17:30 Uhr  – Ende der Veranstaltung


Kommentare gesperrt

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites
Top